Das sind die hottesten Sexszenen der Filmgeschichte

Wenn doch nur jeder gute Liebesfilm auch gute Sexszenen beinhalten würde. Das „erste Mal“ hat in den meisten Filmen allerdings wenig mit dem „ersten Mal“ im echten Leben zu tun. Mal ehrlich: Bei wem ist das Schlafzimmer während des sexuellen Aktes auch ständig zufällig perfekt ausgeleuchtet? Und welcher echte Orgasmus klingt schon so, wie er uns im Film häufig vorgestöhnt wird. Vielleicht liegt's auch einfach nur an der schlechten Synchronisierung. Man weiß es nicht. Realität sieht jedenfalls anders aus.
Dennoch können gut inszenierte Sexszenen den Zuschauer*in schon das ein oder andere Mal in Wallungen versetzen – auch, wenn die Stellungen oft danach aussehen, als seien sie dem Cirque du Soleil entsprungen. Falls ihr trotzdem auf der Suche nach neuer Inspiration im Bett seid, solltet ihr euch diese scharfen Film-Sex-Szenen nicht entgehen lassen und das Beste für euch mitnehmen:
Werbung
Das könnte euch auch interessieren:
1 von 11
Brokeback Mountain (2005)

Sie versuchen ihre Zuneigung füreinander zu unterdrücken. Sie kämpfen beide regelrecht dagegen an. Aber es ist einfach nicht zu leugnen, was sich die beiden wirklich wünschen und immer noch bestreiten. Eine kraftvolle und herzzerreißende Szene zugleich.
2 von 11
Love & Other Drugs (2010)

Anne Hathaway und Jake Gyllenhaal sind so scharf aufeinander, dass sie quasi in die Haustür fallen, weil sie die Finger partout nicht mehr voneinander lassen können und im Zuge dessen äußerst unvorsichtig mit den Habseligkeiten in der Wohnung umgehen. Da ist so einiges zerrissen und zu Bruch gegangen. Aber seht selbst!
Werbung
3 von 11
Map to the Stars (2014)

In einem der wohl surrealsten Momente der Kinogeschichte, verführt Juliane Moore ihren Taxifahrer, gespielt von niemand Geringerem als Robert Pattison, auf der Rückband. Um zu bekommen, was sie will, fragt sie ihn ganz direkt und ohne Scham, ob er sie auf der Stelle vögeln will. Was sie genau fragt, hört ihr euch am besten selbst noch einmal an.
4 von 11
Wild Things (1998)

Zwei Frauen in einem Pool und schon ist eine legendäre Sexszene geboren.
5 von 11
Wolf of Wall Street (2013)

Martin Scorsese musste einige explizite Sexszenen aus dem Film schneiden, damit er die amerikanische Altersfreigabe R behalten konnte. Erinnert ihr euch?
6 von 11
Blau ist eine warme Farbe (2013)

Die sehr intensiven Liebesszenen zwischen Léa Seydoux und Adèle Exarchopoulos haben für kontroverse Debatten gesorgt, nachdem der Film in die Kinos gekommen ist. Sogar aus der lesbischen Community gab es kritische Stimmen, der Film sei zu ausbeuterisch und der Sex wäre unrealistisch dargestellt. Trotzdem ist es wirklich schwer, den beiden Frauen beim Verlieben zuzuschauen, und dabei nichts zu fühlen.
7 von 11
Pretty Woman (1999)

Der reiche Geschäftsmann Edward, die Prostituierte Vivian, ein Klavier – und den Rest kenn ihr. Auch wenn der Film schon etwas älter ist, hat er kaum an Reiz verloren. Must watch!
Werbung
8 von 11
Untreu (2002)

Diane Lane und Olivier Martinez zeigen, wie erotisch schmutziger Sex auf dem Hausflur aussehen kann.
9 von 11
Top Gun (1986)

Aus heutiger Perspektive betrachtet vielleicht ein wenig cheesy, aber de Sexszene zwischen Tom Cruise und Kelly McGillis macht uns noch immer wackelige Knie. Plus elektrisierendes, blaues Licht und Synthie-Beats. Was will man mehr!
10 von 11
Eiskalte Engel (1999)

Kinder der Neunziger, wer von euch ist bei dieser Liebesszene nicht dahin geschmolzen? Und auch Ryan Phillippe und Reese Whiterspoon haben sich bei den Dreharbeiten tatsächlich verliebt. Besondern der Soundtrack zum Film eignet sich übrigens hervorragend für erotische Stunden zu zweit.
11 von 11
Blue Valentine (2010)

Obwohl dieser Film über weite Strecken alles andere als romantisch ist, weil sie ihre Beziehung nicht retten konnten, stimmt die sexuelle Chemie zwischen den Hauptprotagonisten. Die Szenen sind außerdem Beweis dafür, wie unglaublich talentiert Michelle Williams und Ryan Gosling sind.
Werbung

Mehr aus Filme

Watch

R29 Originals