Die 8 schönsten französischen Sommerkomödien für Filmabende ab 30 Grad

Das Thermometer denkt gar nicht daran, das Quecksilber von der Pole Position zu pfeifen und die nicht enden wollende Hitze hat sich auch in der letzten Ecke deiner Wohnung festgekrallt. Es ist Hochsommer, wie er im Buche steht und mit jedem Tag ohne Regen geht wiederum ein kleines bisschen Leichtigkeit flöten. Braune Haut und Flatterkleider? Nichts da. Die Realität heißt vielmehr Boob Sweat und geschwollene Füße.
Wann ist Sommer eigentlich so anstrengend geworden? Oder liegt es an mir und meinen fehlenden Urlaubsplänen? Wenn man jeden Wochentag im Büro verbringt und sich an den Wochenenden mit der halben Hauptstadt den schmalen Strand eines Brandenburger Sees teilen muss, wird man schon mal nostalgisch. Man denkt an die langen Fahrten auf kochend heißen Autobahnen, auf denen man sich nicht nur ein Mal die Hände am von der Sonne aufgeheizten Anschnallgurt verbrannte. Und an das Gefühl, wenn man sein Ziel endlich erreicht hatte und aus dem Auto direkt Richtung Strand lief.
Werbung
Wassereis, Melone, Sonnencreme und Sand zwischen den Zehen. Ja, manchmal vermisse ich die Sommerurlaube, an denen ich nichts anderes tat, als vom Sand paniert am Strand rumzulümmeln und kleine und große Abenteuer zu erleben. Müsste ich die Sommerurlaube meiner Kindheit mit einem Wort beschreiben, es wäre unbeschwert. Ich weiß zwar nicht, wie meine Freelancer-Kolleg*innen das machen, aber von Unbeschwertheit bin ich gerade in etwa so weit entfernt wie der Mond von der Erde.
Ich möchte gar nicht zu viel jammern, aber es kann auch nicht schaden, den schönen Erinnerungen hier und da ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Und nichts, wirklich nichts, ist so nonchalant, charmant und albern wie eine französische Coming-of-Age-Sommerkomödie. Mal mehr, mal weniger leicht, aber immer unglaublich fou und emotional verwirrt.
Wenn es dir ähnlich geht wie mir, dann bist du hier genau richtig, denn ich habe für dich die schönsten Sommerkomödien á la Française heraus gesucht. Vorhänge zu, Eis bereitstellen, Ventilator auf Stufe Fünf und Glotze an.
1 von 8
La Boum – Die Fete

Im Filmklassiker von 1980 spielt Sophie Marceau die 13-jährige Vic, die gerade mit ihren Eltern nach Paris gezogen ist. Während Vic ihr Herz an ihren Schulkameraden Mathieu verliert und sich langsam einlebt, kriselt es auch in der Ehe ihrer Eltern François und Françoise. Trost findet Vic bei ihrer lebenslustigen Großmutter Poupette, die sie mit allerlei Liebesratschlägen versorgt und immer ein offenes Ohr hat.

Höhepunkt des Films ist die Boum, die Geburtstagsfeier von Vic, bei der auch Mathieu zu Gast ist. Aber dann kommt natürlich wieder alles ganz anders. Wenn du diesen Film nicht kennst, solltest du das schleunigst ändern und diese Wissenslücke füllen.
2 von 8
Meeresfrüchte

Die schrille Komödie dreht sich um eine französische Familie, die ihre Sommerferien in einem alten Haus an der Côte d'Azur verbringt. Während der junge Sohn der Familie, Charly, scheinbar erste homosexuelle Erfahrungen mit seinem Freund Marc macht, verschwindet die Tochter Laura mit ihrem Freund auf dessen Motorrad ins benachbarte Portugal, um ihre Ruhe zu haben.

Die Eltern können bei all dem Gefühlswirrwarr nur zu- und einsehen, dass ihr Einfluss auf ihre Teenager immer mehr nachlässt. Schließlich geraten auch sie selbst in ein Wirrwarr der Emotionen und es ist einfach ein toller Spaß, bei diesem sympathischen Chaos Zaungast zu sein.
Werbung
3 von 8
Water Lilies

Water Lilies ist zwar keine klassische Komödie, doch er fängt die Probleme und auch wunderschönen Momente des Erwachsenwerdens so schön und subtil ein – und spielt dabei zum großen Teil im Schwimmbad, was zumindest für geistige Abkühlung sorgt.

Die junge Marie begleitet ihre Freundin Anne auf einen Synchronschwimmerinnen-Wettbewerb. Hier sieht sie die jugendliche Floriane und ist von den weiblichen Körpern und ihren Bewegungen im Wasser fasziniert. Marie verliebt sich in Floriane, die sie jedoch hauptsächlich als Alibi für ihre vermeintlichen Jungsgeschichten ausnutzt. Dennoch entsteht eine Freundschaft zwischen den beiden Mädchen, bei der Marie mehr empfindet als platonische Zuneigung.

Im Laufe des Films findet Marie ihren Platz in ihrem jungen Gefühswirrwarr.
4 von 8
L'Effrontée – Das freche Mädchen

Bevor Charlotte Gainsbourg eine tolle Musikerin war, war sie eine tolle Schauspielerin. In dieser Komödie von 1985 spielt sie Charlotte Gastang, ein junges Mädchen, das mit ihrem verwitwetem Vater in der französischen Provinz aufwächst. Charlotte erwartet mehr vom Leben, als in der Provinz zu versauern, und sieht ihre Chance gekommen, als sie Clara kennenlernt.

Clara ist ein Wunderkind am Klavier und reist als solches durch die Welt, um Konzerte zu geben. Als Charlottes unrealistischer Traum zerbricht, Clara auf ihren Reisen um den Globus zu begleiten und die Freundschaft der beiden zerbricht, besinnt sich Charlotte schließlich auf das, was sie hat und fängt an, ihr Leben zu schätzen.
5 von 8
Eine Jugendliebe

Die 15-jährige Camille und der vier Jahre ältere Sullivan sind ein Paar und Camille bis über beide Ohren verliebt. Doch dann beschließt Sullivan für zehn Monate nach Südamerika zu gehen und verlässt Camille. Diese ist am Boden zerstört und versucht erfolglos, sich das Leben zu nehmen.

Vier Jahre später studiert Camille Architektur und hat sich ein neues Leben aufgebaut. Sie beginnt eine Affäre mit ihrem verheirateten Dozenten. Wiederum vier Jahre später sind die beiden ein Paar und Camille schwanger, doch dann trifft sie zufällig Sullivans Mutter im Bus und gibt ihr ihre Handynummer. Als Sullivan sich bei ihr meldet, spielen die Gefühle wieder verrückt und die Handlung nimmt eine unerwartete Wendung.
6 von 8
Tomboy

Dieser Coming-of-Age Film behandelt auf einfühlsame Weise die Suche nach der eigenen sexuelle Identität und des Erwachsenwerdens. Die noch junge Laure nutzt den Umzug ihrer Familie in eine neue Stadt, um sich bei den anderen Kindern fortan als Michael auszugeben. Laure ist ein Tomboy und fühlt sich als Junge wohler.

Zur gleichaltrigen Lisa baut Laure als Michael eine enge Beziehung auf, die man als kindliche Romanze beschreiben kann. Als ihr Schwindel auffliegt, gerät die Welt von Laure ins Wanken. Wird sie ihren Weg gehen oder den von Michael?
7 von 8
Der Swimmingpool

Auch, wenn die Story von Der Swimmingpool nicht sonderlich tief ist, so reichen doch das Setting in einer großzügigen Villa samt Swimmingpool in Saint Tropez und die Starbesetzung mit unter anderem Romy Schneider, Alain Delon und Jane Birkin aus, das Publikum gefangen zu nehmen. Heute vielleicht noch mehr als zum Erscheinen des Films im Jahre 1969.

In Der Swimmingpool schauen wir dem braungebrannten, jungen und schönen Cast dabei zu, wie er sich immer mehr in erotischen Verstrickungen verliert, bis es schließlich zu einem tödlichen Höhepunkt kommt. Aus heutiger Sicht betrachtet ein all-white, rich people Erotikthriller, gewinnt der Film durch den Nostalgie- und Kult-Faktor und nicht zuletzt die French Looks der weiblichen Hauptdarstellerinnen.

Wer es nicht so mit Nostalgie hat, schaut sich das Remake A Bigger Splash mit der fabelhaften Tilda Swinton von 2016 an.
8 von 8
A Summer's Tale – Sommer

Sommer ist der dritte Teil der Tetralogie Erzählungen der vier Jahreszeiten von Regisseur Éric Rohmer.

Der junge Gaspard reist nach Abschluss seines Studiums für den Sommer nach Dinard in die Bretagne, wo er sich mit seiner Freundin Lena treffen will. Diese ist noch mit ihrer Schwester auf Reisen und während Gaspard auf sie wartet, lernt er über die Kellnerin Margot, die während ihrer Semesterfeieren in Dinard jobbt, Solène treffen. Die junge Frau beeindruckt ihn und er ist sich seiner Liebe zu Lena nicht mehr sicher.

Als diese schließlich ebenfalls in der Bretagne eintrifft, verbringen sie und Gaspard eine schöne Zeit miteinander, die jedoch im Streit und mit Lenas Abreise endet. Von seinen Gefühlen verwirrt, wendet sich Gaspard schließlich Margot zu, womit er nun zwischen drei Frauen steht und zusehends die Nerven verliert.
Werbung

Mehr aus Filme

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.