Was uns diese Filmszenen zum „ersten Mal“ wirklich sagen wollen

Es gibt jede Menge Filme da draußen, die sich mit dem ersten Sex beschäftigen. Woran das wohl liegen mag? Das erste Mal ist immer spannend und wir alle können uns wohl mehr oder weniger mit den Protagonist*innen identifizieren. Denn obwohl dieses Thema so persönlich ist, ist es eben auch gesellschaftlich ein ziemlich großes Ding.
In Hollywood wird mit dem Verlust der „Jungfräulichkeit“ durchaus unterschiedlich umgegangen. In manchen Filmen geht es einfach nur darum, endlich Sex zu haben, um es den Kumpels erzählen zu können, in anderen wird Frauen nahezu davon abgeraten, vor der Ehe überhaupt mit jemandem zu schlafen. Zwischendrin gibt es aber glücklicherweise auch immer mal wieder den Versuch, das erste Mal so darzustellen, wie es in der Realität oftmals ist: komisch, aufregend, unangenehm, schön und liebevoll zugleich.
Wir haben einige der berühmtesten Sexszenen der Filmgeschichte nochmal angesehen und dekodiert, welche (versteckten) Botschaften eigentlich hinter der Geschichte stecken.

More from Movies

R29 Originals