So sieht Emma Stone als Disney-Schurkin Cruella de Vil aus

Photo: Courtesy of Walt Disney Studios.
Roter Lippenstift, schwarz-weiße Mähne und ein eiskalter Blick – so sieht Emma Stone in ihrer neuen Rolle als Disney-Schurkin Cruella de Vil aus.
Der dazugehörige Film, in dem wir die Schauspielerin in dem Outfit bewundern können, wurde letztes Wochenende bei der Messe des offiziellen Disney-Fanclubs D23 in Kalifornien vorgestellt. Neben vielen weiteren Ankündigungen, wie den kommenden Marvel-Serien für Disney+ oder dem langersehnten Remake von Lizzie McGuire, war die Nachricht, dass wir bald unsere Lieblingsbösewichtin auf der großen Leinwand sehen werden, eine der aufregendsten Neuigkeiten der Veranstaltung.
Während der Präsentation verriet Emma Stone, dass die Story im London der 1970er spielen und Cruella uns mit ihren „Punk-Rock-Vibes“ in den Bann ziehen wird. Ihre Aussage können wir nach kurzem Blick auf das erste Foto natürlich nur betätigen: Ein schwarzes Leder-Ensemble und dicke Metallketten, die signifikante schwarz-Weise Frisur und dazu ein paar Dalmatiner an der Leine zeigen, diese Cruella braucht keine Zigarettenspitze!
Werbung
Im Gegensatz zu all den anderen Realverfilmungen von Disney, geht es bei dem Film Cruella aber nicht um Originalstory des Zeichentricks. Er ist als Prequel angesetzt, in dem die Lebensgeschichte der bösen Millionärin im Fokus steht.
Bis wir aber erfahren, was Cruella denn so kaltblütig werden ließ, müssen wir uns aber noch etwas gedulden, denn wann der Film in die deutschen Kinos kommt, ist noch unklar. In den USA ist der voraussichtliche Start am 28. Mai 2021.
Werbung

More from Movies

R29 Originals