6 Aufräum- und Putztipps, wenn kurzfristig Gäste auf der Matte stehen

Wer kennt es nicht: Da hängt man gemütlich auf der Couch und schaut eine Serie, und plötzlich klingelt das Handy: „Hi, bin gerade in der Gegend. Soll ich schnell mal vorbeischauen?“ Klar, gerne – hättest du dir heute Morgen vielleicht mal die Haare gewaschen und nicht gerade diese bombenfeste, superschwer abzuwaschende Aktivkohlemaske im Gesicht. Damit nicht genug, sieht deine Wohnung aus wie bei Hempels unterm Sofa.
Ich kenne diesen kurzen Moment des Herzrasens und der Schnappatmung und bin gekommen, um dir zu sagen: Es ist kein Grund, dein Handy jetzt aus dem Fenster zu werfen und die Rollläden runterzuziehen. (Sorry, hatte keinen Empfang und war auch sowieso gar nicht zu Hause.) Stattdessen möchte ich dir an dieser Stelle sechs schnelle Tipps an die Hand geben, um das Chaos in deiner Wohnung wenigstens oberflächlich zu beseitigen und so auch spontan mal Besuch entgegennehmen zu können. Deine Freund*innen kommen schließlich nicht vorbei, um dir einen Preis für die sauberste Wohnung des Jahres zu verleihen. Sie sollen sich nur keine Sorgen machen müssen, dass du verwahrlost. Also, runter von der Couch und los geht’s!

More from Home

R29 Originals