Wie dieser Mann seiner Ehefrau zum Hochzeitstag das Leben rettet

Was Scott Chafian seiner Ehefrau zum diesjährigen Hochzeitstag geschenkt hat, wird er nicht toppen können. Zum 20. Jahrestag ihrer Vermählung übergab der gebürtige Amerikaner seiner Frau etwas, das nicht käuflich erwerblich ist, etwas ganz und gar Einzigartiges: eine Niere.

Der Lokalsender WKTR berichtete, dass Chafians Frau Cindy seit Jahren an einer Zystennniere leidet und bereits mehrere Operationen über sich ergehen lassen musste, ebenso wie zwei Jahre Dialyse.

„Es ist wirklich schwer. Als ich anfing, wollte ich die Dialyse zu Hause durchführen, als einfache Peritonealdialyse. So hatte ich etwas mehr Kontrolle darüber, was mit mir geschah. Dann folgten zwei Jahre, in der eine OP die nächste jagte“, erzählt Cindy. Im Zuge dessen wurde Cindy Chafian immer schwächer und verlor viel an Gewicht. Nachdem einige Zeit verging, ließ sich Scott auf die Kompatibilität seiner Niere prüfen, da er beim gesundheitlichen Verfall seiner Frau nicht mittellos zusehen konnte. Und siehe da: Seine Niere passte perfekt.

Doch bis sich Cindy dazu überwinden konnte, dieses wahrhaft einmalige Geschenk anzunehmen, vergingen sechs Jahre. Sechs lange Jahre, in denen Scott sich immer schwerer damit tat, es zu ertragen, dass seine Frau vor seinen Augen zerfiel.

Zum Glück hat sich Cindy nun endlich umentschieden. „Irgendwann bin ich am tiefsten Punkt angekommen und sagte einfach, ‘Okay‘”, erzählte Cindy.

Die lebensrettende Operation soll am 24. Januar, einen Tag vor dem 20. Hochzeitstag der Chafians, stattfinden. Da beide Ehepartner vorerst nicht mehr arbeitsfähig sein werden, hat das Paar eine GoFundMe-Seite erstellt, auf der sie bereits über 1.800 Euro sammeln konnten. Ein Großteil der Beiträge, so Scott, komme von Menschen, die selbst Spender oder Empfänger eines Organs waren und in der rührenden Geschichte der Chafians ihre eigene wiedererkennen.
Werbung

Mehr aus Trends

Watch

R29 Originals