Der neue Girls-Trailer zeigt, warum wir Hannah, Marnie, Jessa & Shosh schon jetzt vermissen

„Ich weiß, dass ich für viele in der Girls-Familie spreche, wenn ich sage, dass das hier das Ende des größten und einflussreichsten Kapitel meines Lebens ist“, schreibt Lena Dunham. „Vor Girls hatte ich keine eigene Identität, keine Selbstliebe und das dringende Bedürfnis, eine unangetastete, kreative Leidenschaft auszuleben, die mich wachgehalten und dazu gebracht hat, nachts in fremden Betten zu schwitzen, während ich mich fragte, warum schwammige, sexuelle Bestätigung nicht gereicht hat, um mich menschlich und komplett zu fühlen.“

Das ist nur ein kleiner Teil ihres emotionalen Instagram-Essays, dass sie im Oktober nach dem allerletzten Girls-Drehtag auf ihrem Account veröffentlicht hat. „Ich hatte nicht die leiseste Ahnung von der Verantwortung, die wir übernehmen, wenn wir Geschichten erzählen oder welche Kraft Worte haben können, aber was ich – als Superfan von Serien wie Girlfriends, Felicity und Ally McBeal – hatte, war der Mut, daran zu glauben, dass die Leute da draußen Frauen wie meine Freundinnen und mich (kaputt, nicht perfekt, wütend) im Fernsehen sehen wollen“, so Dunham.

Eine Entscheidung, die sich ausgezahlt hat: Neben einem Emmy und zwei Golden Globe Awards haben sie und ihre Crew vor allem eins gewonnen – die Herzen zahlreicher Fans, denen sie gezeigt haben, dass Freundschaften, Sex und Beziehungen auch auf dem Bildschirm Makel haben dürfen.

Die finale Staffel feiert am 16. Februar Premiere und der erste Teaser-Trailer zeigt schon jetzt, warum wir die Welt von Hannah Horvath (Lena Dunham), Marnie Michaels (Allison WIlliams), Jessa Johansson (Jemima Kirke) und Shoshanna Shapiro (Zosia Mamet) ziemlich vermissen werden.


Werbung

Mehr aus TV

Watch

R29 Originals