Diese App scannt die Blumen in deiner Umgebung & verrät dir, welche es sind

FOTO: Blippar
In der freien Wildbahn alle 250 Pokémon identifizieren zu können ist kein Problem, wenn dasselbe bei Blumen gefordert ist, sieht die Sache schon anders aus?

Wer beim nächsten Sonntagsspaziergang genau wissen möchte, woran man da eigentlich gerade vorbeiläuft, holt sich jetzt einfach Hilfe von dieser App: Blippar könnte der neue Lieblingsbegleiter mit botanischem Fachwissen werden, das man jederzeit abrufen kann.

Dank künstlicher Intelligenz und Bilderkennungsfunktionen kann die Visual Discover App laut PSFK die Umgebung wahrnehmen und dazu Informationen liefern. Befindet man sich auf einer Blumenwiese, vor dem Beet im Park oder neidisch neben dem Balkon des Nachbars, funktioniert das so: Man scannt die jeweilige Pflanze ganz einfach mit dem Smartphone und bekommt Informationen zur Art, Herkunft, zum natürlichen Lebensraum und zum botanischen Namen.

Ein passendes Adjektiv gibt es dafür übrigens auch schon: Im Fachjargon scannt man die Blumen nicht, man blippt sie. Draußen rumlaufen und dabei auch noch sein Wissen über die heimische Flora auffrischen – sieht ganz so aus, als wäre hiermit für neue Frischluftmotivation nach dem Pokémon-Go-Hype gesorgt.

Im App Store und bei Google Play kann man sich Blippar umsonst herunterladen.
Werbung

Mehr aus Technik

Watch

R29 Originals