Designtraum statt Kinderzimmer: So setzt du Pastelltöne stilvoll ein

Es überrascht nicht, dass weiche Pastelltöne in jüngster Zeit aus der Welt der Kinderzimmer in die Räume der Erwachsenen gewandert sind. Eiscreme-Farbtöne sind hübsch und zart, geben einem Raum Farbe, ohne ihn zu überwältigen, und machen ihn ruhig, hell und freundlich. Ein kurzes Stöbern auf Pinterest oder Instagram bestätigt, dass das bonbonfarbene Spektrum im Innendesign zweifellos seine Spuren hinterlassen hat, aber es gibt bei dieser Farbpalette auch gewisse Fallen. Damit ein Raum nicht wie ein Puppenhaus aussieht, ist es wichtig, Pastellfarben mit klaren Linien, sparsamen Formen und geometrischer Grafik zu kombinieren. Auch an die Materialien ist zu denken: Beton, Marmor, Metall und Holz helfen, den Zuckerguss-Look zu vermeiden, doch alles, was zu viel Rüschchen, Spitzen oder Firlefanz hat, lässt die Wohnung letztlich wie eine Vogelscheuche aussehen. Und dann ist da noch die goldene Regel, die übrigens für so ziemlich alles im Leben gilt: keine Fähnchen. Oder dein Raum sieht nachher doch wie eine nie endene Baby Shower aus.

Mehr aus Home

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.