Baum, Deko & Co.: 5 Tipps für mehr Nachhaltigkeit an Weihnachten

Seien wir mal ehrlich: Wir benutzen die Weihnachtszeit gerne als Ausrede für jede Menge Überfluss. Vor lauter Süßigkeiten, Deko und natürlich Geschenken wird „die schönste Zeit des Jahres“ ganz schnell auch zur teuersten – und verschwenderischsten. Allein mit der Menge an Geschenkpapier, die wir in Deutschland Jahr für Jahr unter den Baum legen, könnte man mehr als 7.000 Fußballplätze auslegen. Sind das die paar Sekunden, die man fetzend und reißend mit dem Auspacken beschäftigt ist, wirklich wert? Vermutlich nicht. Und leider wissen wohl die wenigsten Leute, was sie mit dem frisch zerfetzten Geschenkpapier nach der Bescherung anfangen sollen; denn nicht alles davon ist recycelbar. 

Natürlich ist die Weihnachtszeit ohnehin schon ziemlich stressig – selbst ohne Corona! Nachhaltigkeit spielt dabei bei vielen leider noch immer eine untergeordnete Rolle, und ist eben auch mit ein bisschen Recherche und Überlegung verbunden. Einen Teil dieser Arbeit möchten wir dir abnehmen, und haben im Folgenden fünf nützliche Tipps für ein nachhaltigeres Fest zusammengestellt, ganz nach dem Motto: I’m dreaming of a white green Christmas!

More from Home

R29 Originals