Finery London ist gekommen, um deinen Kleiderschrank (und dein Konto) zu retten

Foto: Finery London.
Inzwischen trudeln ja wöchentlich neue Styles in die Onlineshops meines Vertrauens ein und dennoch (oder vielleicht gerade deswegen), hat sich bei mir eine gewisse Langeweile eingestellt. Vielleicht hat auch die allseits bekannte Modemüdigkeit bei mir zugeschlagen. Was es auch sein mag, Fakt ist: Ich bin gelangweilt. Ich brauche nicht das einhundertste Teil von Onlineshop A im Kleiderschrank und wie sehr habe ich mich am Stil von Marke B sattgesehen.
Frischer Wind muss her und anscheinend wurde meine Wünsche erhört. Finery London gibt es zwar nicht erst seit gestern, doch nun werden sich im großen Stil die Kleiderschanke in Deutschland vorgenommen. Den Aufmerksamen unter euch ist der Name Finery London eventuell schon während der Fashion Week Berlin das ein oder andere Mal über den Weg gelaufen, als etwa die liebe Sarah von Thisisjanewayne unsere Köpfe mit Lieblingsteilen der Marke verdrehte. Im zarten Alter von zweieinhalb Jahren gehört Finery London inzwischen schon zu den absoluten Lieblingen der britischen Modekenner – und ich bin sicher, dass Deutschland sehr bald nachziehen wird.
Denn das 2015 in Großbritannien gegründete Label hat es sich zur Aufgabe gemacht, zeitlose, geschmackvolle Kleidung zu entwerfen, die gleichsam nie an Aktualität verliert und hat die britische Modepresse von Grazia über InStyle bis Vogue bereits auf seiner Seite. Die Mission? Eine Neuinterpretation britischer Highstreetmode von bester Qualität zu einem Preis, der überrascht. Die Produktpalette umfasst hierbei Ready-to-Wear, Schuhe, Taschen und Accessoires.
Warm anziehen müssen sich in Zukunft also Konzepte wie COS oder Sandro, die es sich in dieser Sparte lange Jahre relativ gemütlich machen konnten. Aber Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft, nicht wahr? Auf den Bestell-Button habe ich bisher nicht gedrückt, werde aber ganz bald auf eine virtuelle kleine Shoppingtour gehen und die Produkte von Finery London unter die Lupe nehmen – die könnt ihr auch bei Zalando bestellen. Bis dahin zeige ich euch meine Favoriten aus dem Onlineshop von Finery London, die auf jeden Fall Kandidaten für meinen Warenkorb sind!
Was dich außerdem interessieren könnte:

Mehr aus Stores

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.