Effizienz & Ästhetik: 4 Einrichtungsideen für kleine Badezimmer

Bezahlbarer Wohnraum in den Städten ist knapp. Das bedeutet für viele, die am aufregenden Großstadtleben teilnehmen wollen, dass sie sich in Sachen Platz einschränken müssen. Besonders das Badezimmer ist in kleinen Wohnungen oft der winzigste Ort.
Bei der Besichtigung fällt das oft erst gar nicht so auf. Vielen ist ein geräumiges Wohnzimmer oder ein großzügiges Schlafzimmer wichtiger als ein großes Bad, denn im Wohnbereich verbringt man einfach mehr Zeit. Aber wer schon mal ein kleines Badezimmer genutzt hat, der weiß, dass es sich nicht unbedingt um einen Vorteil handelt, die Klospülung betätigen zu können, während man gerade unter der Dusche steht.
Was noch ärgerlicher ist: Die meisten Tipps, die man so für kleine Bäder bekommt, sind gar nicht umsetzbar, wenn man in einer Mietwohnung lebt. Eine Fensterfront zwischen Wand und Decke einzuziehen, damit der Raum größer und heller wirkt, mag ja eine nette Idee sein, wenn man in seinem eigenen Haus lebt. Aber die meisten Mieter*innen haben ja schon Bedenken, ein Loch in die Wand zu bohren.
Deswegen haben wir uns auf die Suche nach ein paar Tipps gemacht, die du auch in deiner Mietwohnung leicht umsetzen kannst, wenn du dein kleines Badezimmer etwas praktischer, geräumiger und schöner machen möchtest. In der Slideshow zeigen wir dir, wie es geht.

Mehr aus Home

Watch

R29 Originals