Mehr Cord ist mehr: Wie du den neuen, alten Liebling in diesem Herbst trägst

Kaum neigt sich der Sommer dem Ende zu, kehrt ein alter Bekannter aus seinem sechsmonatigen Urlaub zurück. Während seiner Abwesenheit hat unser lieber Freund jedoch gemerkt, dass man zusammen weniger alleine ist. Und so kommt es, dass der gute alte Cord in diesem Jahr am besten nicht nur im Einzelteil getragen wird, sondern am besten gleich als ganzer Look.
Vorbei sind die Zeiten des Cords als Trachten- und Zunftbekleidung: Das früher verhasste und piefige Gewebe hat inzwischen Kultstatus und ist wie der Phoenix aus der Asche emporgestiegen. Die neue Heimat des Cords ist die erste Reihe in den Schaufenstern oder als Objekt der Begierde auf den Laufstegen von Paris (Isabel Marant!) bis New York (Land of Distraction!).
Cord ist jetzt einfach cooler als du und wenn du mit ihm abhängen willst, musst du seine Clique mitnehmen. Bedeutet übersetzt: Cord kommt jetzt im Total-Look. Als Blazer zur passenden Hose mit weitem Bein, als Minirock zur gleichfarbigen Jacke oder allover als XXL-Mantel oder Jumpsuit. Und das beste: Du hakst den Retro-Trend gleich mit ab!

Mehr aus Trends

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.