90s Revival: Warum diese Jacke von The North Face gerade so angesagt ist

Wann genau ich festgestellt habe, dass diese eine spezielle Jacke zum Must-have für übercoole Fashion People geworden ist? Das kann ich dir leider nicht sagen. War es diese eine House-Party in Neukölln, bei der ich sie an der Garderobe hingen sah? Oder vielleicht im Winterurlaub, als auf der Piste gleich zwei Skateboarder an mir vorbeisausten, von denen einer eine rote und der andere eine gelbe Variante des It-Pieces trugen? Oder als ich beobachtete, dass die Bestände bei Urban Outfitters innerhalb kürzester Zeit Richtung Null gingen? Ich weiß es wirklich nicht. Ich weiß nur, die “Nuptse” Puffer Jacket von The North Face ist in diesem Winter einfach überall. Und deswegen wollen wir mehr über die Daunenjacke wissen, die dank des Boxy-Schnitts, der horizontalen Kammerkonstruktion und des schwarzen Kontrasteinsatzes an den Schultern eindeutig aus der Masse heraussticht.
Werbung

Die Geschichte

Die Jacke kam ursprünglich 1992 auf den Markt und wurde speziell für Bergsteiger*innen designt, weshalb sie auch so kurz geschnitten ist – damit man gut an die Klettergurte kommt. Den Namen Nuptse (tibetisch für “Westgipfel“) hat sie dem gleichnamigen Berg zu verdanken, der sich zwei Kilometer südwestlich vom Mount Everest befindet. Sie sprach jedoch nicht nur Outdoorfans an, sondern auch die Hip-hop-Community: In den 90ern wurde sie von unzähligen Rappern getragen, wodurch sie natürlich automatisch noch cooler wirkte.
2017 beschloss The North Face, den Style noch mal aufleben zu lassen: „In den letzten Jahren haben wir festgestellt, dass unsere Kund*innen wieder zu unseren Kultprodukten zurückkehren“, erklärt Tim Bantle, der General Manager of Lifestyle des Labels. Kein Wunder, denn das 90s Revival ist immer noch im vollen Gange und damit steigt natürlich auch die Nachfrage nach den klassischen Designs, den “Ikonen“. „Die Neuauflage des 90er Modells ist heute genauso relevant wie in damals – von Weihnachten bis Neujahr waren die Jacken ständig direkt ausverkauft“, sagt Urban Outfitters Chief Merchandising Officer Gabrielle Conforti.

Die Gegenwart

Jetzt, wo ich mehr über die Vergangenheit der Puffer-Jacke herausgefunden habe, bin ich neugierig, wer sie heute trägt und warum. Auf der Straße hielt ich eine Frau an, die die Jacke in Olivgrün trug und sich als Charlotte Paffe, E-Commerce Director bei Innisfree (einer meiner Go-to-Seiten für K-Beauty). „Mein Bruder hat sie für mich bei Urban Outfitters in L.A. gekauft – in meiner Größe war sie in allen North Face Shops in New York komplett ausverkauft“, erzählt sie. Auf meine Frage, warum es denn genau diese Jacke sein musste, antwortete sie: „Sie strahlt einen 90er Vibe aus, der sie relaxed und cool aussehen lässt. Und sie ist auch noch super warm und praktisch“.
Werbung
R29s Creative Assistant Serena Brown erzählte mir: „Ich bin in London aufgewachsen und dort gehörte die Jacke in den 90ern praktisch zur Grundausstattung von allen, die ich kannte. Ich fand es immer witzig, dass sie jede*r trug – von Forscher*innen bis hin zu Straßenarbeiter*innen. Und meine kleine Bubble hat sie auch bis heute nie verlassen“. Die weiße Jacke, die sie auf dem Foto trägt, ist eine von zwei Modellen, die sie aktuell besitzt: Auf eBay hat sie ein cremefarbene Variante ergattert und die weiße ich aus einem North Face Store.
Auch, wenn wir aktuell zwar keine Minusgrade haben, fühlt es sich dank des Windes oft so an. Und wer weiß, vielleicht kommt der Winter dann ja im März oder April nach Deutschland. Jetzt ist also die beste Zeit, dir schnell noch eine Nuptse zu besorgen – besonders, weil es einige Farben zum Beispiel bei Zalando bereits im Sale gibt! Außerdem: Ob neu oder vintage, Männer- oder Frauenmodell, dieser Retro-Style wird garantiert noch ein paar Saisons in sein. Und falls sie es irgendwann nicht mehr ist, kannst du sie immer noch zum Bergsteigen anziehen. Oder zum Gassi gehen mit dem Hund – denn warm hält sie allemal.
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.

More from Shopping

R29 Originals