5 kinderleichte Plätzchenrezepte, die immer gelingen

Foto: Ted Cavanaugh; Styling: Claudia Ficca
Es gibt Tage, an denen ich mich hochmotiviert und beschwingt in die Küche stelle, den Kochlöffel schwinge, mit Zutaten um mich schmeiße und versuche, etwas ohne Fertigprodukte zu zaubern. Wobei die Betonung auf versuchen liegt. Wirklich lecker ist das Ergebnis nämlich leider nicht immer – nicht wegen meiner fehlenden Kochkünste, sondern wegen des launischen Gasofens, logisch.
Trotzdem gebe ich mir (und meinem Ofen) jedes Jahr, genauer gesagt immer pünktlich zur Weihnachtszeit, noch mal eine Chance. Und werde – natürlich – enttäuscht. Plätzchen, die unten schwarz und in der Mitte noch roh sind, sind leider nicht so richtig der Bringer. Aber in diesem Jahr wird alles anders. In diesem Jahr wird es in meiner Küche nicht nach Verzweiflung riechen, sondern nach Schokolade und guter Laune. Wie ich das schaffe? Mit den folgenden fünf Rezepten.
Und falls du jetzt schon den Finger erhoben hast und „Aber, aber ...“ schreist: Ja, mit echtem Backen haben die meisten Rezepte nicht viel zu tun. Na und? Ganz viel Liebe steckt trotzdem drin. Und das ist doch die Hauptsache. Es ist schließlich Weihnachten, for fuck's sake!

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals