Die besten Celebrity-Fotos der US-Women's Marches

Falls es jemand verpasst haben sollte: Frauen (und auch viele Männer) haben an diesem Wochenende Geschichte geschrieben und sind für eine gemeinsame Sache zusammengekommen: den Women's March.

Über eine Million Menschen kamen auf der ganzen Welt zusammen und marschierten, um ein Zeichen für Frauen- und Menschenrechte zu setzen. Viele dieser Rechte werden vor allem seit der Wahl Donald Trumps zum Präsidenten der Vereinigten Staaten durch das Electoral College als gefährdet gesehen.

Auf Grund der Gegebenheiten waren die Märsche in den Städten der USA natürlich am größten – und auch weltweit bekannte Gesichter durften nicht fehlen. Von Madonna und Emma Watson bis zu Rihanna waren zahlreiche Prominente dabei und haben dem Sinn und Zweck der Women's Marches somit noch einmal prominenten Nachdruck verliehen.

Mehr aus Unterhaltung

Watch

R29 Originals