Warum Avocadofans jetzt einen Trip nach Amsterdam buchen sollten

Foto: The Avocado Show
Avocadofans aufgepasst: Liebhaberinnen der grünen Frucht sollten sich darauf einstellen, bald nach Amsterdam zu reisen. Denn noch in diesem Jahr soll in der niederländischen Metropole ein Restaurant mit Schwerpunkt Avocado eröffnen.

Ein genauer Eröffnungstermin des The Avocado Show steht noch nicht fest, eins jedoch ist sicher: Es wird das Superfood zum Frühstück, zu Mittag und zum Dinner geben – und auch für Snacks zwischendurch.

Neben jüngsten Klassikern wie Avocadotoast und -sandwiches, wird das Menü auch eigene, neue Kreationen einführen. Unter anderem mit dabei sein wird zum Beispiel auch ein Schokoladen-Avocado-Smoothie, für einen cremig-dekadenten Start in den Tag.

Gründer Julien Zaal und Ron Simpson und Chefkoch Jaimie van Heije hoffen darauf, dass ihr Leidenschaftsprojekt gut angenommen wird und möglicherweise dabei hilft, eine kulinarische Revolution auszulösen. „Die Möglichkeiten einer Avocado sind wirklich unerschöpflich“, so die beiden Gründer gegenüber der niederländischen Tageszeitung Algemeen Dagblad. „Die einzige Regel, an die wir uns halten, wird sein, dass jedes Gericht in irgendeiner Art Avocado enthalten muss.“

The Avocado Show eröffnet im beliebten Trendbezirk De Pijp. Nach dem gepflegten Haul in einem der größten Open-Air-Märkte der Stadt kann man sich also unter Gleichgesinnten niederlassen und gepflegt snacken. Perfekte Instagram-Schnappschüsse sollten übrigens vorprogrammiert sein.
Werbung

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals