17 Übergangsjacken & -mäntel, die deine Lederjacke jetzt ablösen

Besser hätte es Mutter Natur kaum timen können: Passend zum offiziellen Frühlingsanfang überrascht sie uns mit einem wolkenlosen, strahlend blauen Himmel. Aber lass dich nicht täuschen: Für die klassische T-Shirt-Strickjacken-Kombi ist es trotzdem zu früh. Gerade in den Morgenstunden und nach Feierabend ist es nämlich immer noch ziemlich frisch.
Doch weil es tagsüber so traumhaft schön ist (und ich meinen dicken Wintermantel einfach satt habe), habe ich mich schon mal nach Übergangsjacken und -mänteln umgeschaut. Die kannst du nämlich jetzt schon ausführen – im Notfall eben im Zwiebellook mit einem dicken Sweater oder einer kuscheligen Strickjacke darunter. Wenn du willst, kannst du dazu ja immer noch Mütze und Schal kombinieren. Denn selbst, wenn der Mythos, wir würden bis zu 40 Prozent der Körperwärme über den Kopf verlieren mittlerweile widerlegt wurde (es sind etwa 7 bis 10 Prozent), kann das gefühlt einen großen Unterschied machen. Finde ich zumindest.
Wie auch immer: In der Slideshow findest du meine aktuellen Lieblingsmodelle unter 180 Euro. Die klassische Lederjacke habe ich jetzt mal außen vor gelassen, weil ich mich an der mittlerweile satt gesehen habe. In diesem Jahr setze ich für mehr Abwechslung lieber auf andere Schnitte und Materialien, die jedoch mindestens genauso schön und einfach zu kombinieren sind.