Endlich gibt's eine hautfarbene Strumpfhose, für die du dich nicht schämen musst

FOTO: PR
Bei durchsichtigen Strumpfhosen denken wir an Omas Kleiderschrank und modische Fehltritte beim Abschlussball. Dass unsere Beine allerdings nicht immer in Bestform sind und vor allem im Herbst vor Kälte geschützt werden sollten, ist nunmal Fakt. Umso besser, dass neue Marken wie Heist der unbeliebten Strumpfhose auf den Zahn fühlen und diese wieder salonfähig machen.
Das Modell „The Nude“ ist in drei Nuancen erhältlich und legt sich wie eine zweite Haut um das Bein. So gibt es kein schwierig glänzendes Finish und es entsteht auch keine Hautfarbe, die unnatürlich wirkt. Diese Strumpfhose ist eine echte Alternative für all diejenigen, die ihre Beine nicht nur in schwarzes Nylon hüllen möchten. Die Marke hat außerdem an dem Tragekomfort und der Laufmaschen-Problematik gearbeitet. Die Naht wird anstatt vorne an den Zehen einfach unter den Fuß gelegt. Wenn die Strumpfhose von Heist hält, was sie verspricht, dann können wir in dieser Saison offiziell bei schlechten Temperaturen Bein zeigen.
Werbung
„The Nude” gibt's im Onlineshop von Heist ab 26 €.
Was dich außerdem interessieren könnte:

Mehr aus Shopping