Chia für alle: 5 gesunde & simple Superfood-Rezepte

Chiasamen haben derzeit Hochkonjunktur – und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Müssten wir uns für immer und ewig auf ein gesundes und energiespendendes Nahrungsmittel festlegen, wären Chiasamen sicherlich ganz vorne mit dabei.
Ob nun vegan, vegetarisch, Paleo oder auch nichts davon - die Supersamen, sollten sie nicht ohnehin schon längst drauf stehen, machen sich gut auf jedem ausgewogenen Speiseplan. Und selbst, wenn sich die eigenen Kochkünste in Grenzen halten, gibt es keinen Grund zur Sorge: Ein kleiner Snack mit Chiasamen ist so simpel zubereitet, wie sich ein Glas Wasser einzugießen. Noch nicht überzeugt? Die folgenden fünf super einfachen und absolut leckeren Rezepte, beweisen wie leicht sich das begehrte Superfood verarbeiten lässt.
Werbung
Chiasamen und frische Erdbeeren passen einfach perfekt zusammen. Dieser Chiasamenpudding mit Erdbeeren und Rhabarber geht zum Frühstück, als Dessert und auch mal zwischendurch.
Chiasamenpudding mit Erdbeeren und Rhabarber
Für zwei Portionen
Zutaten
Für den Chiasamenpudding
3 Esslöffel schwarze Chiasamen
180ml Mandelmilch
60ml Schlagsahne
1 Teelöffel Honig
1/4 Teelöffel Vanilleextrakt
etwas Zitronenzeste
eine Prise Salz
Für den Rhabarberkompott
3 Stangen Rhabarber, geschält und in 1cm dicke Stücke geschnitten
75g Vanillezucker
80ml Wasser
Saft einer Zitrone
Für die Erdbeeren
150g Erdbeeren
2 Esslöffel Vanillezucker
Saft einer Zitrone
Zubereitung
1. Chiasamen, Mandelmilch, Sahne, Vanilleextrakt, Zitronenzeste und Salz in eine mittelgroße Schüssel geben, vermengen und mit Frischhaltefolie abdecken. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
2. Während der Pudding kalt steht, Rhabarber und Erdbeeren kochen. Rhabarber, Vanillezucker und Wasser in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen, bis der Zucker sich gelöst hat. Die Mischung aufkochen und die Hitze reduzieren. Solange köcheln lassen bis der Rhabarber weich genug, aber noch nicht faserig ist. Zwischendurch vorsichtig umrühren. Zitronensaft hinzugeben, sobald der Rhabarber die gewünschte Konsistenz hat. Kompott vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Danach abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
3. Erdbeeren vom Grünen befreien, in Stücke schneiden und in eine kleine Schüssel geben. Vanillezucker und Zitronensaft hinzugeben und umrühren. 30 Minuten ziehen lassen. Danach abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
4. Vor dem Servieren je zwei bis drei Esslöffel des Rhabarberkompotts in kleine Gläser füllen und mit der Hälfte des Chiasamenpuddings bedecken. Danach eine Schicht Erdbeeren darauf löffeln und servieren.
Ein bisschen süß, ein bisschen würzig - dieses Rezept beinhaltet ein paar unerwartete Zutaten für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.
Foto: Food52.
Werbung
Zutaten
120g Chiasamen
600ml Mandelmilch
120g frische Blaubeeren
1 1/2 Teelöffel Kardamom
1 Teelöffel Zimt
60ml Agavensirup
1 Teelöffel Vanilleextrakt
Zubereitung:
1. Milch, Blaubeeren, Kardamom, Zimt, Vanilleextrakt und Sirup in einen Mixer geben und pürieren, bis alle Stückchen verschwunden sind. Die Mischung über die Chiasamen gießen und gut durchrühren.
2. 5 Minuten ruhen lassen und noch einmal umrühren. Weitere 5 Minuten ruhen lassen und erneut umrühren. In den Kühlschrank stellen und über Nacht ziehen lassen.
3. Am nächsten Tag noch einmal umrühren und Konsistenz prüfen. Sollte der Pudding zu dick geworden sein, etwas Mandelmilch nachgießen und unterrühren. Danach servieren und genießen.
Mal abgesehen vom heiß geliebten Chiasamenpudding können die Samen noch einiges mehr. Marmelade zum Beispiel: Zu Haferflocken oder auf Toast, schon ist das Frühstück perfekt.
Zutaten
500g Erdbeeren, geviertelt
60ml Ahornsirup
2 Esslöffel Chiasamen
Zubereitung
1. Erdbeeren und Sirup in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze erwärmen. Sobald die Beeren weich werden, mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zerdrücken. Die Mischung aufkochen und leicht weiter köcheln lassen bis sie zur einer dickflüssigen Masse gekocht ist. Chiasamen untermischen und 1 Minute weiter kochen.
2. Pfanne vom Herd nehmen und die Marmelade abkühlen lassen. Durch die Chiasamen dickt die Marmelade weiter ein. In Gläser abfüllen und für mindestens eine Woche in den Kühlschrank stellen.
Die Marmelade ist eine tolle Alternative zu Supermarktprodukten, die meist voller Zucker und Konservierungsmitteln sind. Zu Haferflocken oder auf Toast mit Mandel- oder Erdnussbutter servieren.
Auch als Brot machen sich Chiasamen wunderbar. In diesem Rezept vereinen sie sich mit jeder Menge anderer Körner und Samen.
Werbung
Foto: Food52.
Zutaten
120g Sonnenblumenkerne
60g Leinsamen
60g Haselnüsse oder Mandelkerne
180g Haferflocken
2 Esslöffel Chiasamen
4 Esslöffel Flohsamenschalen
1 Teelöffel Meersalz
1 Esslöffel Ahornsirup
3 Esslöffel Kokosöl
360ml Wasser
Zubereitung
1.Eine Brotbackform mit Backpapier auslegen, sämtliche Samen und Körner hineingeben und umrühren. Sirup, Öl und Wasser in einem Gefäß verrühren und in die Backform gießen. Gut umrühren. Darauf achten, dass alles gut vermengt und die trockenen Zutaten gut mit der Sirup-Öl-Wasser-Mischung durchtränkt sind. Mit einem Löffel glatt streichen. Mindestens 2 Stunden ruhen lassen. Ist der Teig lang genug gegangen, sollte er auch ohne Backform die Form behalten.
2. Ofen auf 180 Grad vorheizen.
3. Backform in den Ofen stellen und auf mittlerer Schiene für 20 Minuten backen. Brot aus der Form stürzen und für weitere 30 bis 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
4. In einem luftdichten Behältnis bleibt das Brot bis zu fünf Tage frisch. Es lässt sich aber auch gut einfrieren und toasten.
Erdnussbutterfans, das hier ist für euch. Im Grunde kann man Chiasamen ja in jeden Smoothie oder Shake schmeißen und verpasst ihm damit eine Extraportion Omega3 und einen ordentlichen Energieschub. Ist das hier also das beste Frühstück überhaupt oder das beste Frühstück überhaupt?
Erdnussbutter-Bananen-Smoothie
Für 2 Smoothies
Zutaten
1 Banane, zerdrückt oder in Stücke geschnitten
120g Joghurt
60g Erdnussbutter
1/4 Teelöffel Zimt
eine Brise frisch geriebene Muskatnuss
2 Esslöffel Chiasamen
360ml kalte Mandelmilch
Zubereitung
Alle Zutaten in einen Mixer geben und solange pürieren bis keine Stückchen mehr da sind. Direkt servieren!
Werbung

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals