A Look Inside: So sieht es im größten Starbucks Concept Store der Welt aus

Starbucks hat in den letzten Jahren unbestritten den internationalen Kaffeemarkt erobert und sich mit seinem Ladenkonzept an die Spitze dieser Branche gesetzt – ob man das für gut befindet oder nicht. Das Getränk ist heute nicht zuletzt dank des amerikanischen Unternehmens nicht nur in allen geschmacklichen Variationen erhältlich, die man sich nur vorstellen kann, sondern zu einem regelrechten Statussymbol avanciert. Doch neben den exquisiten Kaffeespezialitäten und stilvoll eingerichteten Coffee Shops, zeichnet sich Starbucks auch durch eine hauseigene Rösterei aus, in der die Kaffeebohnen verarbeitet werden.
In Seattle, dem Hauptgeschäftssitz des Unternehmens, befindet dich der derzeit noch größte Starbucks Concept Store der Welt, der neben zwei Kaffeebars auch einen Fanshop, eine Küche sowie eine eigene Bibliothek beherbergt. Der Fokus liegt hier also nicht nur auf dem Kaffeegenuss, sondern auch auf der Kaffeevermittlung. Als Besucher des Shops kann man den Röstprozess beobachten, den professionell ausgebildeten Baristas bei der Arbeit zuschauen und sich nebenbei ausführlicher über die Kaffeeherstellung informieren. Von der eigenen Rösterei in Seattle wird der Kaffee anschließend übrigens in alle Filialen weltweit verschickt. Zukünftig sollen weitere Store-Konzepte wie diese in anderen Städten und Ländern folgen.
Und so sieht es in dem aktuell größten Starbucks Store, der mit jeder Menge Industrie-Charme lockt, aus:

More from Food & Drinks

R29 Originals

Werbung