Jetzt mal ehrlich: Wer dippt Pommes in einen Milchshake?

Pommes sind die Khaleesi des Snackuniversums und Soßen dafür mindestens so essentiell wie die drei Drachen, die die Game Of Thrones-Heldin so stark machen. Bei Ketchup und Mayo handelt es sich um alte Bekannte, doch wer sagt eigentlich, dass man seinen Geschmacksnerven nicht mal mehr als das Winning Team gönnen kann?

Genau hier setzte die britische Facebookseite von McDonalds an. Mit einem eindeutigen Foto fragte der Fastfoodriese gerade seine Fans, in welchen Milchshake sie ihre Pommes am liebsten dippen würden.

Darauf gab es laut Daily Mail über 41.000 Reaktionen, die unterschiedlicher nicht hätten ausfallen können. „Wer macht das bitte?“, fragte Facebook-Nutzerin Kerrie Bell und verlieh ihrem Kommentar mit gleich drei Fragezeichen die richtige Portion Drama. Neben 190 Bestätigungen in Form eines Daumen-hochs fanden sich unter ihrem Text sofort mehr als zehn Leute, die ihr erklärten, warum der Milchshake der heimliche Star unter den Pommesdips ist. Damit ist die experimentelle Erkundung der Soßenoptionen übrigens keinesfalls abgeschlossen: „Ich dippe sie am liebsten in meinem McSundae… schmeckt wie ein krasser Kuchen“, schrieb Nutzerin Dora Sugar.

Neben jeder Menge Unverständnis gab es auch erleichterte Äußerungen anonymer Milchshake-Tunker, die sich verstanden fühlen: „Ich bin so glücklich, dass ich jetzt Gleichgesinnte gefunden habe“, erklärte Sarah MacKinnon dazu bei Facebook. „Bei mir ist es jedes Mal Schokolade. Wenn ich nicht dippe, sondern nur trinke, dann nehme ich Banane.“

„Ich erinnere mich noch genau an meine ersten Milchshake-Pommes. Ich habe sie in meinen Erdbeermilchshake getunkt und mein Kumpel hat mir panisch dabei zugeguckt. Er hat sich höchstwahrscheinlich gefragt, was jetzt los sei und gehofft, dass ich sie nicht essen würde. Ich habe natürlich reingebissen und es fühlte sich an, als hätte ein Einhorn einen Regenbogen, der nach Erdbeeren schmeckt, in meinen Mund gepinkelt. Mein Kumpel ist da längst aufgestanden und war quasi schon auf der anderen Straßenseite“, schrieb Ross Germany. Das ist übrigens noch lange nicht das Maximum an Kopfkino im Kommentarthread: „Ich bestelle immer nur Erdbeermilchshake und ganz ehrlich – er ist auch der Dip für meine Nuggets und meinen Big Mac. Ketchup wird überbewertet“, erklärte Lucy Callaghan.

Wenn die 10.000 Kommentare eins zeigen, dann, dass sich ein Geschmacksnervenabenteuer durchaus lohnen kann – und sei es nur, um danach Ketchup und Mayo nur noch mehr zu lieben als zuvor.
Werbung

Mehr aus Essen und Trinken

Watch

R29 Originals