Schmückende Charity: Eine neue Pilgrim-Kette unterstützt Ärzte ohne Grenzen

Foto: PILGRIM
Dass Witzigkeit keine Grenzen kennt, wissen wir dank Hape Kerkeling. Dass Mediziner*innen ohne Grenzen am besten helfen können, beweist die Organisation Medecins sans Frontières seit 1971. Jetzt launcht Pilgrim bereits zum 15. Mal eine Charity-Kette, die die Arbeit der anerkannten NGO in 70 Ländern weltweit unterstützt.
Das dänische Familienunternehmen präsentiert pro Jahr vier Kollektionen und jede enthält ein Schmuckstück, von dessen Erlös 50 Prozent an Ärzte ohne Grenzen gehen. Die skandinavische Ästhetik bleibt dabei selbstverständlich immer erhalten. In diesem Jahr wartet Pilgrim mit einer langen Kette und einem dreiteiligen Anhänger auf. Charity für den Hals quasi. Ein Stein in Rosé, ein Baum und eine Friedenstaube zeigen dein Friedens-Engagement.
In der Vergangenheit konnte Pilgrim auf diese Weise bereits 2 Millionen Euro an die Medecins sans Frontières spenden. Die Kette kommt in diesem Jahr aus vergoldetem Messing daher. Mit 28 Euro€ ist das hübsche Modell im Übrigen durchaus bezahlbar. Ab Oktober ist sie in Pilgrim Stores oder online zu haben. Damit kannst du natürlich nicht nur dir selbst, sondern auch deinen besten Freund*innen oder jemandem in deiner Familie eine Freude machen. Und Weihnachten, vielleicht die aktivste Spendensaison des Jahres, steht im Oktober ja auch schon fast vor der Tür...

Mehr aus Shopping