Im neuen Barbie-Werbespot zeigen Väter ihren Töchtern, dass sie alles werden können

Foto: Barbie, R29.
Die Rollenverteilung, mit der wir aufwachsen, kann unser Erwachsenenleben nachhaltig beeinflussen.

Aus Labels wie Mädchen- und Jungsspielzeug möchte niemand Geringeres als Mattel jetzt Geschichte machen und das in Rosa und Blau getrennte Schubladendenken einmal gehörig aufwirbeln.

Die neue Kampagne Dads Who Play Barbie traut sich, die Alltagsrealität vieler Familien endlich auf die großen Bildschirme zu bringen: Der Werbespot feierte laut Hello Giggles in den USA während einem der Halbfinalspiele der NFL am 22. Januar Premiere und zeigt stolze Papas mit ihren Töchtern beim Spielen.
Ob Astronautin, Ärztin oder Yogalehrerin: „Sie kann das werden, was sie werden möchte – oder alles gleichzeitig“, erklärt einer der Väter im Video. Damit setzt Mattel ein wichtiges Zeichen. Einen Vorschlag für die nächste Kampagne hätten die Kommentatoren bei YouTube übrigens auch schon: Warum im nächsten Video nicht auch ein paar Jungs mit ihren Papas beim Barbie spielen zeigen?
Werbung

Mehr aus Unterhaltung

Watch

R29 Originals