Die Mehrheit der deutschen Frauen findet ihre Männer stillos

Illustration: Anna Sudit
„Schatz, muss es denn wirklich schon wieder der olle Sweater sein? Und die ausgelatschten Treter sind auch nicht mehr das Wahre.“ So oder so ähnlich dürfte es sich allmorgendlich zwischen deutschen Paaren abspielen. Mehr als die Hälfte der Frauen sind vom Styling ihres Liebsten nämlich ganz und gar nicht begeistert. Das hat jetzt eine Umfrage des Marktforschungsinstituts appinio ergeben, das im Auftrag des Personal Shopping Services Outfittery 500 Frauen im Alter von 25 und 55 zum Kleidungsstil der Männer in Deutschland befragt hat.

Demnach können die Herren in Sachen Styling also ruhig noch einmal eine Schippe drauflegen. 52 Prozent der Frauen würden den Kleiderschrank ihres Partners auf jeden Fall gern ein bisschen aufmöbeln. Besonders unbeliebt haben sich bei den Damen Sandalen, vor allem in Kombination mit Socken, enge Jeans sowie Pullunder gemacht. Und während der ungezwungene, sportliche Look sich die Spitzenreiterposition in Sachen Beliebtheit sichern konnte, belegte der Businesslook hinter seinem casual Konkurrenten den letzten Platz.

Aber keine Sorge, Jungs, eure Liebste steht euch zur Seite. Immerhin 18 Prozent der befragten Frauen beraten ihren Mann mindestens einmal die Woche bei der Wahl des Outfits. Mit rund 70 Prozent hat die deutliche Mehrzahl Spaß daran, für ihren Partner shoppen zu gehen. Der nächste Einkaufsbummel zu zweit ist also gesetzt.
Werbung

Watch

R29 Originals