Was dein Sternzeichen über dein Sexleben aussagt

Dein Sternzeichen gibt viel über deine Persönlichkeit preis. Es verrät, wie gut du deine Finanzen im Blick hast, mit welchen Zeichen du kompatibel bist und auch über dein Sexleben erfährst du viel. Oftmals zeigen sich die typischen Eigenschaften, die mit einem Sternzeichen in Verbindung gebracht werden, auch beim Sex. Zum Beispiel sind Jungfrauen für ihre Liebe zum Detail und ihre organisatorischen Fähigkeiten bekannt. Es ist also nicht überraschend, dass sie im Bett besonders auf gut durchgeplante, heiße Rollenspiele stehen.
Beachte aber, dass in Bezug auf dein Sexualleben nicht nur dein Sonnenzeichen, also das Zeichen, das von deinem Geburtsdatum abhängt, von Bedeutung ist. Auch der Mond, der Mars und die Venus spielen dabei eine Rolle. Dein Mondzeichen beleuchtet nämlich deine Gefühle, emotionalen Bedürfnisse und dein Innerstes. Die Venus ist bekannt als Herrscherin über Liebe und Lust. Sie verrät, was dich auf emotionaler Ebene glücklich macht. Und dein Marszeichen ist von Taten und Beziehungen geprägt, was bedeutet, dass es sich mit unseren sexuellen Bedürfnissen befasst. Wenn du dein Mondzeichen, geschweige denn das Venus- und Marszeichen, nicht kennst, ist das kein Problem. Viele Astro-Seiten und Apps ermitteln sie für dich kostenlos. Dafür musst du lediglich Datum, Uhrzeit und Ort deiner Geburt angeben.
Doch egal wie hoch dein Vertrauen in die Astrologie auch ist, alles wirst du dadurch nicht über dich oder andere Personen erfahren. Einen kleinen Einblick in den Menschen bekommst du aber bestimmt. Und sind wir mal ehrlich, spaßig ist es allemal. Deshalb haben wir mit Stella Starsky und Quinn Cox, Astrologinnen und Autorinnen von Sextrology: Männliche und weibliche Sexualität im Spiegel der 12 Tierkreiszeichen, darüber geredet, wie denn nun die einzelnen Zeichen ihren Sex am liebsten haben.

More from Wellness

R29 Originals