Mein kleines Pony: Frisurinspo von Mikro-Pony bis Curtain Bangs

Foto: Franco Origlia/Getty Images.
Sobald das neue Jahr startet, sehnen sich viele von uns nach einem Neuanfang. Wie wäre es zum Beispiel mit einer neuen Frisur? Wenn dir nicht nach Radikalveränderung ist, sondern du eher ein bisschen Schwung in deinen Haarschnitt bringen möchtest, könnte eine Ponyfrisur genau das Richtige für 2019 sein.
Wir zeigen dir in unserer Slideshow alle Varianten von Mikro- bis Vollpony und von gestuft bis gerade. Jetzt musst du dir nur noch einen Haarschnitt aussuchen und einen Termin beim Friseur oder der Friseurin vereinbaren.
1 von 19
Photo: Taylor Hill/FilmMagic/Getty Images.
Danach solltest du fragen: Mikro-Pony

Was er ist: Stirnfransen, die etwa zwei Zentimeter über den Augenbrauen enden.

Obwohl dieser Look 2019 in der Regel von edgy Cool Girls getragen wird, hat er einen ziemlichen Retrotouch. Der Mikro-Pony, der auch Babybangs genannt wird, war schon an Bettie Page und Audrey Hepburn in den Fünfzigern ein guter Haarschnitt.
2 von 19
Photo: ANGELA WEISS/Getty Images.
Das beste an diesem Haarschnitt ist, dass er sehr gut zu verschiedenen Haarlängen- und strukturen passt. Hier sehen wir Zendaya, die ihr Jeanne-D'Arc-Outfit bei der Met Gala zum Sci-Fi-Bob stylte und so alles andere als nach Mittelalter aussah.
Werbung
3 von 19
Du willst nicht sofort aufs Ganze gehen und den Look erstmal ausprobieren? Dann sind Clip-Ponys perfekt für dich. Hier sehen wir Ariana Grande mit dem Look experimentieren. Steht ihr!
4 von 19
Photo: Desiree Navarro/WireImage/Getty Images.
Danach solltest du fragen: Ausgedünnter Pony

Was er ist: Längere Strähnen, die das Gesicht umrahmen und zur Seite hin länger werden.

Dieser Pony wird oft im trockenen Zustand und vertikal geschnitten. Ein guter Look für alle, die mit kleinem Aufwand einen möglichst großen Effekt erzielen wollen.
5 von 19
Für jemanden wie Jennifer Lopez, die eine eckige Gesichtsform, scharf geschnittene Gesichtszüge und dickes Haar hat, eignet sich ein etwas vollerer Pony, der ab den Wangenknochen gestuft wird und das Gesicht sanft umspielt, besonders gut.
6 von 19
Photo: Daniele Venturelli/Getty Images.
Besonders schön zu diesem fedrig geschnittenen Pony von Irina Shayk sieht ihr kinnlanger messy Bob aus.
7 von 19
Photo: Steve Granitz/WireImage/Getty Images.
Danach solltest du fragen: Curtain Bangs

Was er ist: Lange Stirnfransen, die mit einem Mittelscheitel getragen werden.

Die moderne Version des klassischen, überlangen Ponys à la Brigitte Bardot: Camila Cabellos Curtain Bangs kommen leicht fransig und locker rüber.
Werbung
8 von 19
Photo: Franco Origlia/Getty Images.
Das Geheimnis dieses Looks ist, dass der Pony verschieden lang geschnitten wird, damit er besonders in der Mitte leicht und natürlich fällt. Hier sollte ein Profi ran!
9 von 19
Lucy Boynton setzt nicht nur bei Make-up und Klamotten auf den Vintage-Look: Sie trägt ihren langen, schweren Pony nach außen geföhnt.
10 von 19
Photo: Stephane Cardinale/Getty Images.
Danach solltest du fragen: Seitlicher Pony

Was er ist: Lange Stirnfransen, die mit Seitenscheitel getragen werden.

Laut Promifriseur Christian Wood wird der schräge Pony einer der wichtigsten Trends 2019. Jep, das letzte Mal haben wir ihn zwischen 2000 und 2005 gesehen, aber Paris Hilton ist ja auch irgendwie auf einmal wieder da.
11 von 19
Das gute an dieser Ponyfrisur: Sie verlangt nicht nach viel Styling und auch beim Nachschneiden muss man nicht so streng sein.
12 von 19
Photo: Rich Fury/Getty Images.
Zu kürzeren, gestuften Schnitten, wie diesem von Emilia Clarke, sieht ein fransiger schräger Pony besonders schön aus.
Werbung
13 von 19
Photo: David Livingston/Getty Images.
Als der Seitenpony das letzte Mal da war, wurde er mit einem Glätteisen in Form gebracht. Jetzt kommt er natürlicher daher und fällt locker.
14 von 19
Foto: Astrid Stawiarz/Getty Images.
Danach solltest du fragen: Vollpony

Was er ist: Ein stumpf geschnittener und gerader Pony, der bis zu den Augenbrauen reicht.

Dieser Pony sollte gestylt werden, damit er richtig fällt und steht Frauen mit ovalen Gesichtern und mittleren bis dicken Haaren wie Duckie besonders gut.
15 von 19
Etwas länger und glatt gestylt macht dieser Pony jeden stinknormalen Pferdeschwanz zu einem guten Look.
16 von 19
Der Klassiker: Ein Vollpony bei dickem, welligen Haar.
17 von 19
Photo: David Becker/Getty Images.
Danach solltest du fragen: Lockiger Pony

Was er ist: Gestufte, lockige Stirnfransen die mindestens bis zu den Brauen reichen.

In den letzten Jahren ist der Pony bei Locken zu einem der beliebtesten Hairstyles geworden.
18 von 19
Photo: David Livingston/Getty Images.
Hairstylistin Hannah Burdy verriet uns, dass der Friseur besonders bei Locken auf die Haarstruktur achten muss, bevor er den Pony schneidet. Der Pony sollte natürlich fallen und nicht zu kurz sein.
19 von 19
Photo: Taylor Hill/Getty Images.
Bei stufigen Schnitten sieht ein voller Pony besonders schön aus.
Werbung

Mehr aus Prominente und Influencer

Watch

R29 Originals

Jetzt Ansehen
Fashion
Der Weg des Styles von der Subkultur auf die Weltbühne
Jetzt Ansehen
Queer Voices
Mitglieder der LGBTQIA-Community wenden sich in bewegend ehrlichen Briefen an ihr jüngeres Ich
Jetzt Ansehen
Lifestyle
5 Tage, 1 Experiment – Lifestyle-Redakteurin Lucie Fink stellt ihr Leben 5 Tage am Stück auf den Kopf!
Jetzt Ansehen
Musik
Frech und unkonventionell Musikerinnen.