Trend-Preview: Die 5 wichtigsten Nagellackfarben für den Herbst

Du kommst aus der Dusche, greifst nach dem Handtuch und während du dich trocken tupfst, streichst du dir über deine gebräunten Beine und erhaschst noch einen letzten Blick auf die Ombré-Sommerpediküre, bevor du zum ersten Mal nach Monaten in eine lange Hose steigst – ja, Friends, es ist September und damit ist auch der Herbst nicht weit.
Aber wer hat eigentlich behauptet, dass der Herbst nur Waldspaziergang- und Suppenwetter ist? Nichts gegen eine kleine sonntägliche Naturpartie, aber der Übergang von Spätsommer zu, nun, „kalt und farblos“–Saison gehört zu den mächtigsten und schönsten Zeiten des Jahres. Alles kommt aus der Sommerpause zurück, die Unis und Schulen fangen wieder an, in vielen Büros werden erste Prognosen für das nächste Jahr aufgestellt – Umbruch ist quasi des Herbsts zweiter Vorname. Der perfekte Zeitpunkt also, um einen neuen Haarschnitt in Erwägung zu ziehen, deiner Wohnung ein Terrassen-Make-over zu verpassen, in einen Hut zu investieren oder es dir nach unzähligen Grill- und Parkabenden an der frischen Luft ganz einfach auf der Couch oder deinem Bett gemütlich zu machen und dich mit einer Mischung aus Psychothriller und Drama auf Halloween einzustimmen.
Falls dich das absolut kalt und der Sommer einfach nicht loslässt, hätten wir hier noch ein paar Vorschläge: Wie wäre es mit einem kleinen Palmentattoo und vielleicht einer neuen Mani- und Pediküre? Die wichtigsten Nagellackfarben für den Übergang in diesem Jahr sind bereits da und sind ab sofort sehr gut zu tragen – einige von ihnen hast du vielleicht schon in deinem Schränkchen parat!
Refinery29 macht es sich zum Ziel, dir nur die besten Produkte vorzustellen, damit dich die Auswahl der Onlineshops nicht erschlägt. Deshalb wurde alles, was wir dir empfehlen liebevoll vom Team kuratiert. Wenn du über Refinery29 zu einem Onlineshop gelangst und etwas kaufst, bekommen wir gegebenenfalls einen Teil des Umsatzes über die Affiliate-Linksetzung.